Springe zum Inhalt

Liebe Imkerinnen und Imker,
liebe Freunde und Förderer der Bienenzucht,
sehr geehrte Damen und Herren,

der Bienenzuchtverein Langen und Umgebung e.V. (gegründet 1864) feiert im Jahr 2014 sein 150-jähriges Bestehen und ist somit einer der ältesten Vereine in Langen.

Der Verein dient der Förderung des Natur- und Landschaftsschutzes durch die Haltung und die flächendeckende Verbreitung der Honigbiene. Die Aktivitäten sind aber auch an Nichtmitglieder gerichtet, die mehr über Bienen und die Imkerei erfahren wollen – so gehen wir in Schulen und auf Veranstaltungen und stellen unser Handwerk und vor allem unsere „Schützlinge“ und „Nützlinge“ vor.

Das Jubiläumsjahr haben wir mit einem Sommerfest, verschiedenen Aktionen bei Straßenfesten in Langen und der Ausrichtung des Hessischen Honigtags gefeiert. Den Abschluss des Jubiläumsjahres möchten wir mit einer Akademischen Feier begehen.

Im Namen des Bienenzuchtvereins Langen und Umgebung e.V. laden wir Sie und Ihre (Vereins-)Mitglieder herzlich dazu ein.  Die Akademische Feier mit anschließendem Empfang findet statt am  21. Februar 2015 ab 19.00 Uhr in der Neuen Stadthalle Langen Südliche Ringstr. 77, 63225 Langen.

Mit freundlichen Grüßen

Der Landesverband Hessischer Imker e.V. und der Bienenzuchtverein Langen und Umgebung e.V. laden am 26.10.2014 zum 6. hessischen Honigtag nach Langen ein.

Progamm:

Begrüßung durch den Vorsitzenden

Grußworte


Vortrag: "Honig und Honigqualität"
, Referentin: Fr. Susanne Wimmer, Österreichisches Imkerzentrum Linz

(Mittagspause)

Einführungsvortrag zur Honigprämierung
, Referent: Tobias Stever, Obmann für Honig und Marktfragen

Ehrung und Preisübergabe an die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der "Hessischen Honigprämierung 2014"

Übergabe der Honigspende an die Tafel Langen

Nach dem Ende der Veranstaltung des Landesverbandes Hessischer Imker e.V. lädt der Bienenzuchtverein Langen und Umgebung e.V. alle Mitglieder und Gäste zu Kaffe und Kuchen ein.

Ort: Stadthalle Langen, Südliche Ringstrasse 77, 63225 Langen
Zeit: Sonntag, 26. Oktober 2014, ab 10:00 Uhr

In diesem Jahr feiert unser Verein sein 150-jähriges Jubiläum.

Wir möchten dies mit einem Sommerfest am Tag der deutschen Imkerei vereinsintern sowie mit der Öffentlichkeit feiern. Dazu laden wir Sie herzlich zu unserem Familien- & Grillfest am Sonntag, den 06. Juli ab 10:30 Uhr auf der Jugend- und Kinderfarm ein.

Alle Vereinsmitglieder, Freunde und Interessierte sind herzlich eingeladen.
Über regen Besuch und Teilnahme freuen wir uns sehr. Wir hoffen auf gutes Wetter und wollen mit Essen und Trinken für das leibliche Wohl der Gäste sorgen. Wie jedes Jahr wird seitens des Vereins für Essen und Trinken gesorgt, so dass wir in unserem „Ablegerkasten" um freiwillige Spenden für die Auslagen bitten.
Damit wir abschätzen können, wie viele Vereinsmitglieder, Freunde und Angehörige wir erwarten dürfen, bitten wir um eine kurze Rückmeldung bis zum 02.Juli 2014 an den Vorstand (vorstand@bzv-langen.de) oder telefonisch an 06103 2702836.

Von 15 bis 18 Uhr haben wir die Öffentlichkeit zum Feiern eingeladen, um unseren Verein sowie die Arbeit eines Imkers vorzustellen. Es ist geplant, einen Verkaufsstand einzurichten, Aktionen rund um die Biene für Kinder und Erwachsene anzubieten (Bienenquiz, Maltisch, Verlosung, Quizrad, Bilderbeute, Schaubeute, Blick in ein Bienenvolk, Vorstellen der imkerlichen Gerätschaften, Ausstellung mit Bienenweidepflanzen) und Nisthilfen für Wildbienen zu bauen. Das Lagerfeuer soll natürlich auch nicht fehlen. Dazu ist der Verein auf Mithilfe von möglichst vielen Mitgliedern angewiesen und wir freuen uns über breite Unterstützung.

Ort:  Jugend- und Kinderfarm "JuKi-Farm", Elisabeth-Seibert-Allee, Langen
Zeit: 06. Juli 2014, Vereinsmitglieder ab 10:30 Uhr; Interessierte ab 15:00 Uhr 

Einladungsschreiben zum Download: 14-07-06_Einladung-Sommerfest

Unter dem gleichen Motto wie bereits 2009, als der Bienenzuchtverein Langen und Umgebung e.V. bereits schon ein Mal eine solche Aktion durchgeführt - und viele damals Bienen-Interessierte derart begeistern konnte, dass sie als Jungimker nicht mehr von der Bienenhaltung lassen konnten - steigt auch in 2013 eine solche Aktion.

Wie in dem heutigen Artikel der Offenbach-Post (13.02.2013) anschaulich beschrieben, kann man auch ohne besondere Vorkenntnisse unter Anleitung erfahrener Imkerpaten in die Bienenhaltung und Imkerein hineinschnuppern. Theoretisches, Praktisches und vor allem die erste Ernte des eigenen Honigs werden in Erinnerung bleiben.

Im Rahmen einer ersten Informationsveranstaltung - am kommenden Dienstag - werden weitere Details rund um die Aktion, sowie Wissenswertes um die Biene und Imkerei vorgestellt.

Am:        Dienstag, den 19. Februar 2013
Um:        ab 20:00 Uhr
Ort:        Saal (1. OG), "Altes Amtsgericht", Darmstädter Strasse 27, in Langen

 

Der Vorstand und die Mitglieder des Bienenzuchtvereins Langen und Umgebung e.V. gratulieren den Vereinsmitgliedern Barbara und Werner Hötzel.

Ihr Honig wurde bei der landesweiten Honigprämierung als Jahrgangsbester mit der Staatsmedaille in Silber ausgezeichnet.

Zum Artikel auf dem Portal der Offenbach-Post, Ausgabe vom 07.11.2012: Artikel auf OP-Online.de

"Das Deutsche Bienen-Monitoring-Projekt, eine Langzeitstudie zur Untersuchung periodisch auftretender hoher Winterverluste bei Honigbienenvölkern, wurde im Herbst 2004 ins Leben gerufen. Ziel dieses Projekts war es, zu untersuchen, welche Faktoren für die zunehmenden Völkerverluste im Winter verantwortlich sind."

Hier stellen wir für unsere Vereinsmitglieder die deutsche Version der 2011 in Apidologie veröffentlichten Originalarbeit ein. Daneben steht ein kritischer Kommentar zu der Studie von Peter P. Hoppe und Anton Safer.

Veröffentliche Studie:
DEBIMO_Studie_Uebersetzung_Apidologie_April2011

Kommentierung von Peter P. Hoppe und Anton Safer:
Das Deutsche Bienenmonitoring-Projekt: Anspruch und Wirklichkeit - Eine kritische Bewertung

Liebe Imker- & Vereinskollegen,

heute wurde in der ARD-Tagesschau das Urteil vom EUGH v. 06.09.2011 bezüglich der Klage eines Imkers gegen das Land Bayern wg. der Genehmigung des Anbaus genmanipuliertem Mais vorgestellt. Die Tragweite dieses Urteils mag weitreichend sein und mit einer Vielzahl von Konsequenzen für Unternehmen, Landwirte, Behörden, Imker und Handel resultieren.

Hierüber werden wir in den kommenden Zusammenkünften sicherlich noch häufig und angeregt diskutieren.

Damit wir für die kommenden Zusammenkünfte auch auf etwas "Material" zugreifen können, habe ich die noch recht frische - weil erst 4 Stunden alte - Presse nach entsprechenden Mitteilungen durchsucht und die Fundstücke in den "geschützten" Bereich unserer Website geladen.

Wir werden uns sicherlich in den kommenden Tagen und Wochen mit diesbezüglichen Fragen von Kunden außeinander setzen dürfen. Ich hoffe daher, dass wir seitens der Verbände und Behörden zeitnahe Vorschläge und Handlungsempfehlungen bekommen.

Für jene die etwas Ausdauer für Lektüre besitzen - anbei nun die Artikel

Fernsehen:
Beitrag der ARD-Tagesschau zum EUGh-Urteil v. 06.09.2011
Presse:
Beitrag im SPIEGEL zum EUGH-Urteil v. 06.09.2011
Artikel (I) der FT Deutschland zum EUGH-Urteil v. 06.09.2011
Artikel (II) der FT Deutschland zum EUGH-Urteil v. 06.09.2011
Verbände & Organisationen:
Pressemitteilung des DIB zum EUGH-Urteil v. 06.09.2011
Infoletter des Mellifera e.V. zum EUGH-Urteil v. 06.09.2011
Gericht & Beteiligte:
Pressemitteilung des EUGH zum Urteil vom 06.09.2011
Orginaltext des EUGH-Urteils v. 06.09.2011
Stellungnahme des Anwaltsbüro des klagenden Imkers v. 06.09.2011
Pressemitteilung des EUGH zum Urteil vom 06.09.2011

2

Auf dem Internet-Auftritt sind an diversen Stellen Bilder und Fotographien abgebildet, die z.T. urheberrechtlich geschützt sind. Daher werden in diesem Artikel ein Bildnachweis zusammengestellt und die maßgeblichen Lizenz- und Nutzungsbedingungen als PDF-Dateiein hinzugefügt.

Dieser Artikel und seine Anlagen (Mediathek) sind daher wichtig und dürfen nicht gelöscht werden !

Der Bildnachweis im einzelnen:

"Kopfzeile": cropped-Kopf_Honigwabe_6.jpg
Quelle: Aus eigenem Fundus, während der Jungimkerwerbung 2009 entstanden & manuell nachbearbeitet
"Willkommen"-Seite: Biene_Pic_9540_1.jpg
Quelle: Bildertube => daher der Verweis am Bild und der entsprechende Link auf die Bildertube-website auf unserer "Link"-Seite gem. deren Nutzungsbedingungen. bildertube_nutzungsbedingungen_biene
"Wissenswertes.Bienen"-Seite: Bienen_bei_der_Arbeit.jpg
Quelle: Bild aus dem Fundus von Fr. Hötzel & manuell nachbearbeitet
© PantherMedia/Ade Zech Wissenswertes.Bienenbesuch"-Seite: panthermedia_00931785.jpg
Quelle: Panthermedia / Ade Zech / panthermedia.net, gekauft am 19.05.2011, Linzenznachweis in Mediathek: licence_931785, panthermedia.net_Kundenlizenzvertrag, PantherMedia_Rechnung_PM-6748972
"Wissenswertes.Honig"-Seite: Honig_Biene_1.jpg
Quelle: Aus eigenem Fundus, während unserer Jungimkerwerbung 2009 entstanden & manuell nachbearbeitet
© PantherMedia/Kristin Mittag "Der Verein"-Seite: panthermedia_00997871.jpg
Quelle: Panthermedia / Kristin Mittag / panthermedia.net, gekauft am 19.05.2011, Linzenznachweis in Mediathek: licence_997871, panthermedia.net_Kundenlizenzvertrag, PantherMedia_Rechnung_PM-6748972
"Der Verein.Mit dem Imkern beginnen"-Seite: Wachs_Biene_1.jpg
Quelle: Aus eigenem Fundus, während unserer Jungimkerwerbung 2009 entstanden & manuell nachbearbeitet
Termine"-Seite: Biene_Wasser1.jpg
Quelle: Bild aus dem Fundus von Fr. Hötzel
Wettervorhersage (4 Tage) von http://openweathermap.org/